Versiegeltes Parkett

Erstpflege

Fertigparkett nennt man ein Parkett, das in der Fabrik geschliffen und strapazier-fertigversiegelt wurde. Neben vielen anderen Vorteilen zeigt es eine wunderschön-gleichmässige Versiegelungsoberfläche.

Der Fugenbereich ist aufgrund der Vorfabrizierung nicht vollständig gegen das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit geschützt. Bei einem neu oder kürzlich verlegten Fertigparkett empfehlen wir Ihnen deshalb unbedingt eine Erstpflege durch Ihren Bodenleger oder ein Profi-Reinigungsinstitut:

  • Entweder einen Heiss- oder Flüssigwachsauftrag. Bei diesem Verfahren wird Wachs maschinell auf der Fläche verteilt und in die Fugen einmassiert.
  • Oder sparsamer Auftrag von einem lösemittelfreien und selbstglänzenden Parkettpflegemittel.
  • Für neues Fertigparkett in der Holzart Buche oder Ahorn muss ein wachshaltiges, wasserfreies Polish verwendet werden.

Unterhaltsreinigung

Für die kleine Reinigung ist der Staubsauger oder spezielle Bodentücher optimal und problemlos. Für fester haftenden Schmutz empfehlen wir Ihnen eine gelegentliche, einfache Feuchtreinigung.

Verwenden Sie dazu einen sehr gut ausgewrungenen Lappen (nebelfeucht, d. h. kein Wasser auf dem Parkett!).

Dem Wischwasser kann ein neutrales Reinigungsmittel oder Pflegemittel, beigemischt werden, keinesfalls scheuernde oder ammoniakhaltige Produkte verwenden.

Unterhaltspflege

Mit einem gelegentlichen Make up (im Wohnbereich je nach Beanspruchung ca. alle 6 Monate) geben Sie Ihrem Parkettboden immer wieder ein "strahlendes Aussehen" und verlängern die Lebensdauer beträchtlich. Verwenden Sie zu diesem Zwecke ein geeignetes Polish.

Für Fertigparkett in der Holzart Buche oder Ahorn ohne ausgeführte Erstpflege wählen Sie ein wasserfreies Polish, für alle anderen versiegelten Parkettböden sind die umweltfreundlichen, wasserhaltigen und selbstglänzenden Polish sehr geeignet. Bitte sparsam und gleichmässig auftragen, nicht auf den Boden ausleeren!